Ich unterstütze Sie gerne bei der Erstellung von Projektanträgen bei unterschiedlichen Fördermittelgebern in deutscher oder englischer Sprache.

 Meine Erfahrung:

  • über 30 erfolgreiche eigene Anträge und Projektebei verschiedenen regionalen, nationalen und europäischen Fördermittelgebern
  • diverse Gutachtertätigkeiten
  • breite langjährige Erfahrung durch vielfältige individuelle Beratungen und im Rahmen meiner Seminare zum „professionellen Konzipieren von Projektanträgen“

Wie kann ich Sie unterstützen?

Ich unterbreite Ihnen Vorschläge zu Struktur und Inhalten Ihrer Texte. Darüber hinaus überprüfe ich Ihren Antrag bzgl. der Argumentation und Übereinstimmung mit der Philosophie des Fördermittelgebers. Die Umsetzung bzw. Annahme meiner Anregungen obliegt letztlich natürlich Ihnen.

In welcher Phase kann ich Sie unterstützen?

Letztlich in allen Stadien der Antragstellung. Sei es bei

  • der Suche und Auswahl nach passenden Förderern für Ihre Projektidee
  • der Skizzen- und Antragsentwicklung in Bezug zum gewählten Förderer
  • einem strukturierten Antragsaufbau und stilistischen Verfeinerungen oder
  • der Erstellung von Projektplanungen und Finanzplänen

Darüber hinaus können karrierebezogene und strategische Erwägungen insbesondere bei der Auswahl von Fördermittelgebern in die Beratung einbezogen werden.

Wie läuft die Beratung ab?

Alle Unterstützungsleistungen erfolgen flexibel und spezifisch angepasst an Ihre Bedürfnisse. Überwiegend findet diese Beratung per Telefon , Skype oder E-Mail statt, aber auch, wenn gewünscht, bei Ihnen vor Ort.

Meine Referenzen

Mein bisheriges Spektrum der intensiven individuellen Antragsberatung ist breit und reicht von der erfolgreichen Beratung bei Anträgen für die Deutsche Forschungsgemeinschaft, über europäische Marie Skłodowska-Curie Maßnahmen zu Förderprogrammen aus Bundes- und Länderministerien sowie Stiftungen (z. B. Thyssen-Stiftung, Deutsche Bundesstiftung Umwelt und VolkswagenStiftung).

Bisherige Zielgruppen waren aus unterschiedlichsten Fachgebieten Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler, wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Professorinnen und Professoren sowie Hochschul- und Fakultätsleitungen.